Lesen

Sie konnten bis zum 30. Mai 2021 vorschlagen.Sie sehen 31 bis 40 von 252 Beiträgen. Filter:

Trucker WC an der Oststraße aufstellen

node metatags
Grünflächen
Ausgabe

Mittlere Bewertung

+0,3
Anzahl Wertungen: 321

Da die Zulieferer in allen Norderstedter Industriegebieten auch Samstags liefern und Sonntags wegen dem Fahrverbot mit ihren LKW´s gezwungen sind, vor Ort zu bleiben und nicht wissen, wohin mit Ihrer Notdurft, sieht es manchmal wirklich nicht so schön aus auf Norderstedts Industriestraßen. Wenn die Stadt nun WC -Waschhäuschen in allen Industriegebieten bauen/aufstellen ließe, wäre es für die Anlieger sicher viel angenehmer, mal ihre Grünflächen / Hecken zu reinigen ohne auf (Pinkelflaschen oder Kotbeutel) zu stoßen.

Ampelschaltung Lawaetzstraße - Quickborner Straße neu codieren.

node metatags
Verkehr, Auto, LKW
Spar-Investition

Mittlere Bewertung

-0,1
Anzahl Wertungen: 304

Gerade wenn man auf der Lawaetzstraße aus Richtung Jungheinrich kommt und gerade aus zum Umspannwerk will, steht man gerne mal länger, während der Rechtsabbieger zur AKN Quickborner Straße 3x grün hat. Ich denke die alte Programmierung, als die Lawaetzstraße noch eine Sackgasse war, ist noch aktiv.

Wertstoffinseln per Video überwachen

node metatags
Ordnung, Sicherheit
Ausgabe

Mittlere Bewertung

+0,0
Anzahl Wertungen: 322

Die Wertstoffinseln sollten Videoüberwachung erhalten, um fortschreitenden Vandalismus einzudämmen.

Verkehrsberuhigung Alte Dorfstraße einführen

node metatags
Verkehr, Auto, LKW
Ausgabe

Mittlere Bewertung

-0,3
Anzahl Wertungen: 309

Die Alte Dorfstraße wird von Jahr zu Jahr stärker von Fahrern frequentiert, die von der Friedrich-Ebert-Straße kommend, in den Schierkamp abbiegen und über die Alte Dorfstraße zur Niendorfer Straße gelangen wollen.

Neben Berufspendlern rattern vermehrt große LKW durch die Straße, oft unter Missachtung des Tempolimits (30).
Seit der Eröffnung des Recyclinghofes an der Friedrich-Ebert-Straße scheint sich oben geschildertes Problem zu verschärfen.

Wir würden uns über ein 30iger Fahrgebot ab dem Schierkamp, gehäufte Kontrollen und eine Blitzeranlage in der Alten Dorfstraße freuen, um wenigstens die Raserei zu unterbinden.

Außerdem wäre es wünschenswert, Sattelschleppern u.ä. die Durchfahrt zu verbieten (landwirtschaftliche Maschinen ausgenommen). Die Wohnhäuser stehen teilweise sehr dicht an der Straße, was langfristig Gebäudeschäden durch Vibration zur Folge haben könnte.

Vielen Dank für die Gelegenheit sich zu äußern!

Wasserqualität des Sees verbessern

node metatags
Grünflächen
Ausgabe

Mittlere Bewertung

-0,2
Anzahl Wertungen: 318

Die Wasserqualität des Sees im Heidbergpark sehr schlecht. Es wundert mich, dass die Wasservögel nicht verenden.

Laubbläser verbieten

node metatags
Grünflächen
Sparidee

Mittlere Bewertung

+0,1
Anzahl Wertungen: 317

Norderstedt sollte den Einsatz von Laubbläsern auf städtischen Flächen unterlassen, bzw.bei Auftragsvergabe an Fremdfirmen den Einsatz untersagen. Es ist bekannt, welcher Schaden in der Natur damit angerichtet wird.
Der Höllenlärm in der Stadt im Herbst ist kaum zu ertragen. Zeit spart es sowieso nicht. Eine Harke macht die gleiche Arbeit meist schneller.

Schottergärten und Versiegelungen verbieten

node metatags
Grünflächen
kostenneutral

Mittlere Bewertung

+0,1
Anzahl Wertungen: 321

Es ist erschreckend, wie gerade Einzelhäuser verschandelt werden und das Stadtklima aufheizen.
Schottergärten, Großfläche Parkplatz-Versiegelung. Der Rest des Grundstückes Rasen mit 2-mm-Schnitt, statt Blumenwiese.. Als I-Tüpfelchen noch Plastik-Zäune statt Hecken.
Das Baurecht bietet Möglichkeiten, das zu verbieten.

Ampel für Fußgänger Radfahrer Quickborner Strasse / Lawaetzstrasse

node metatags
Verkehr, Rad, Fuß
kostenneutral

Mittlere Bewertung

-0,3
Anzahl Wertungen: 303

Ich finde, Fußgänger und Radfahrer sollen bei jedem Umlauf automatisch "Grün" bekommen, ohne Anforderung.
Derzeit gibt es nur auf der Querung Quickborner Strassse automatisch grün. Das bringt mich als Rollstuhlfahrerin dazu, die Lawaetzstrasse in Höhe Kuno-Liesenberg-Kehre zu über queren. Das ist zwar nicht ganz so sicher, jedoch viel schneller, als oben erstmal grün für die Lawaetzstrasse anzufordern.
Das muss doch nicht sein.

Laut Auskunft aus dem Rathaus ist die Ampel sehr träge, weil auch noch die AKN-Linie mit berücksichtigt wird.
Das mag alles sein, jedoch sollte der Fokus m.E. auf Fußgänger und Radfahrer liegen. Und da ist ein automatisches Grün sicher besser.

Abgestelltes Auto im Rehkamp: Ordnungsamt soll ordnungswidrig abgestellte PKW ohne Halter versteigern

node metatags
Ordnung, Sicherheit
Ausgabe

Mittlere Bewertung

-0,6
Anzahl Wertungen: 312

Hallo Bürgerhaushalt,
zunächst einmal zwecks Klarstellung: Ich bin kein Vierbeiner. Mein vollständiger Name ist Eugen Nagorny. Wir sind allerdings Besitzer von Achatz.
Nun mein Ärgernis: Das Ordnungsamt sollte schneller aktiv werden. Problem: Im Rehkamp stand ein PKW mit bulgarischem Kennzeichen, sollte am 09. April entfernt werden. Mitte Mai immer noch nichts.

Anruf beim Ordnungamt, keine Reaktion. Beim Abendspaziergang mit "Achatz" habe ich einen vorbeifahrenden Polizeiwagen angehalten und zwei Tage später war Das Auto weg. Es geht also.

Warum kann das Ordnungsamt den Wagen nicht einziehen und dann in einer öffentlichen Versteigerung verkaufen. Die Versteigerungen sind doch immer gut besucht.

Bettelampeln umstellen

node metatags
Verkehr, Rad, Fuß
Ausgabe

Mittlere Bewertung

-0,3
Anzahl Wertungen: 316

Zwei Bettelampeln behindern den Radverkehr unangemessen : Harckesheyde/Schleswig-Holstein-Str. sowie Harksheider Weg/Schleswig-Holstein-Str.
Obgleich sehr viel Radverkehr in den Tanstedter Forst bzw. nach Tangstedt vorhanden ist, bekommen Radfahrer niemals grün, sondern müssen es immer anfordern.
Autofahrer dagegen bekommen im Umlauf der Ampel automatisch grün.
So wird Norderstedt keine Fahrrad-Stadt.

Seiten