Lesen

Sie konnten bis zum 30. Mai 2021 vorschlagen.Sie sehen 41 bis 50 von 252 Beiträgen. Filter:

Unangeleinte Hunde im Wald - Kontrollen durchführen

node metatags
Ordnung, Sicherheit
Ausgabe

Mittlere Bewertung

+0,1
Anzahl Wertungen: 321

leider nutzen Schilder (das gilt für alle Bereiche) nur sehr wenig. Beim Spazierengehen z.B. im Tangstedter Forst sieht man viele Leute, die ihre Hunde frei im Wald laufen lassen. Da nicht kontrolliert wird, ändert sich auch nichts. Hier muss jemand regelmäßig kontrollieren, und am besten gleich abkassieren.

Unsere Kinder - Weitere weiterführende Schule bauen

node metatags
Schulen
Ausgabe

Mittlere Bewertung

+0,3
Anzahl Wertungen: 314

Ich finde Norderstedt sollte viel mehr Geld in seine Kinder investieren. Mehr Geld für die Modernisierung und Sanierung der Schulen. Es sollte mindestens noch eine weiterführende Schule gebaut werden. Norderstedt wächst und damit auch die Anzahl der Kinder. Die Klassen werden immer größer und den Schulen gehen die Klassenräume aus.

Hinweise der Verwaltung
Hinweise der Verwaltung: 
Der Vorschlag wurde aufgeteilt.

Essbare Stadt optisch aufwerten

node metatags
Grünflächen
Ausgabe

Mittlere Bewertung

-0,3
Anzahl Wertungen: 315

Auf der Grünfläche bei den Stadtwerken im Moorbekpark wachsen 30 verschiedene Kürbis-Sorten in grünen Big-Bags. Diese an sich witzige, tolle Idee wird verschandelt durch hässliche Big-Bags- es bleibt der optische Eindruck von hässlicher Baustelle. Statt Big-Bags das nächste Mal optisch ansprechende Behälter nutzen.

Abbiegespur Schleswig-Holstein-Straße/Stormarnstraße ändern

node metatags
Verkehr, Auto, LKW
Spar-Investition

Mittlere Bewertung

-0,4
Anzahl Wertungen: 309

Seit dem Umbau der Kreuzung werden regelmäßig die Absperrungen aus Richtung Süden kommend überfahren und kostenbringend neu hergestellt. Wenn man hier vom Anfang an die Abbiegerspur verschränkt, könnte man die Kosten sparen und die Autofahrer würden die im Regen sichtbaren alten Spuren auf die Abbieger Spur fahren. Auch ist der Verkehrsfluss besser geregelt, da die geradeaus Fahrer bei rot frühzeitig bremsen, die Abbieger aber erst später grün bekommen, dadurch aber ausgebremst werden.

Randaliersichere Mülleeimer und Laternen in Parks aufstellen

node metatags
Grünflächen
Spar-Investition

Mittlere Bewertung

+0,1
Anzahl Wertungen: 312

Regelmäßig sehe ich grünen Mülleimer in den Parks geöffnet und ihr Inhalt in der Gegend verstreut. Der dreieckige grüne Schlüssel auf der Vorderseite, den eigentlich kaum jemand haben sollte, ist wohl einfach zu verbreitet, um zu schützen. Es macht auch keinen Spaß, den Kram wieder einzusammeln, und die Stadtreinigung kann nicht überall sein. Mögliche Maßnahmen:
- In Zukunft Vandalismus-sicherere Tonnen (Metall und vor allem anderes Schloss) aufstellen
- Telefnonnummer der Stadtreinigung auf der Tonne anbringen

Ähnliches geschieht mit den Kunststoff-Glas-Kugeln an den Parklaternen: Regelmäßig werden im Bürgerpark (von der Rathausallee abgehend Richtung Norden) die Glaskugeln zerstört, gern auf der vollen Länge des Wegs. Es gibt bestimmt haltbarere Hüllen als die jetzigen, damit die Zerstörung nicht so leicht fällt und vielleicht auch keinen Spaß macht?

Freie Schule Norderstedt einführen

node metatags
Schulen
Ausgabe

Mittlere Bewertung

-0,5
Anzahl Wertungen: 335

Norderstedt braucht eine freie Schule. Der Slogan "Norderstedt, Zusammen, Zukunft, Leben" würde durch eine Gründung einer Freien Schule noch mal mehr Bedeutung bekommen. Es gibt in Norderstedt noch keine Alternativschule. Die wenigen Alternativschulen im Umkreis sind völlig überlaufen, so dass man kaum einen Platz bekommt. Es hat sich eine Initiative zusammengefunden, um dieses zu planen und zeitnah umzusetzen. Wir bitten daher hier um Ihre Unterstützung. Vielen Dank!

Veloroute? Was ist mit der Verbindung Hempberg bis zur Tarpenbek?

node metatags
Verkehr, Rad, Fuß
Ausgabe

Mittlere Bewertung

+0,1
Anzahl Wertungen: 313

Eine sehr gängige Nord-Süd / Süd-Nord Route führt durch den Hempberg. Die Ohechaussee wird an der Fußgängerampel überquert (dort, wo die Warn-Lampe gelb blinkt) um über den Rugenbarg in die Tarpenbekstraße zur Tarpenbek zu gelangen, die weiter Richtung Stadt führt.

Es ist einfach der sinnvollste Weg ohne große Umwege zu fahren. Das Problem ist, dass man (in beiden Richtungen) an irgendeiner Stelle illegal unterwegs ist.

In Südrichtung muss man eine kurze Stecke auf der falschen Seite durch den Rugenbarg fahren.

In Nordrichtung fährt man von der Fußgängerampel der Ohechaussee bis zum Hempberg illegal auf der falschen Seite.

Entkriminalisierung des Fahrradverkehrs! Freigabe der beiden rotmarkierten Gehwegabschnitte für Fahrradverkehr in beide Richtungen!

Angebot der Offenen Werkstatt erweitern

node metatags
Bildung
Ausgabe

Mittlere Bewertung

+0,1
Anzahl Wertungen: 309

Die Offene Werkstatt in Norderstedt steht für selber machen, reparieren, gestalten, kommunizieren, ausprobieren, lernen, forschen und, das gemeinsame Nutzen von Ressourcen. Wir erweitern für alle Norderstedter das kulturelle Angebot und setzen uns für eine Stärkung der technischen Bildung in Norderstedt ein.

Noch ist bei uns der Werkstoff Holz dominierend, weil die in der Schulwerkstatt vorhandenen Werkzeuge und Maschinen das so vorgeben. Für die Werkstatt im Schulzentrum Süd sollten weitere Handlungsbereiche erschlossen werden. Das nützt den Schulen und allen handwerklich / technisch interessierten Bürgern. Nähere Informationen: www.ow-norderstedt.de.

Die städtischen GmbHs Stadtwerke Norderstedt und wilhelm.tel sollen aufhören Eintracht Norderstedt zu sponsoren

node metatags
Zusätzliche Themen
Sparidee

Mittlere Bewertung

+0,1
Anzahl Wertungen: 310

Die städtischen GmbHs Stadtwerke Norderstedt und wilhelm.tel sollen aufhören einen Profiverein (hat der 1. Präsident in der Norderstedter Zeitung selbst gesagt dass die Eintracht ein Profiverein ist ) mit hohen Beträgen zu unterstützen. Die man nirgendwo erfahren kann. Der Zuschauerschnitt war vor der Pandemie katstrophal schlecht, eigentlich bei normalen Spielen immer um die 500. Es gibt einfach keinen Bedarf für einen 3. Verein unter (halb) Profibedingungen im Großraum Hamburg. Dies Millionebeträge (?) sollte man lieber in den Stadthaushalt überweisen. In der Nachcoronazeiten haben wir andere Probleme als Profifussballvereine zu unterstützen

Seiten