Modernisierung der Schulen: Gut ans Internet anbinden und Smartboards anschaffen

node metatags
Schulen
kostenneutral

Mittlere Bewertung

+0,8
Anzahl Wertungen: 329

Die Schulen sollten mit einem Minimum an zeitgemäßer (digitaler) Technik ausgestattet werden.
* leistungsstarker Internetanschluss (Lehrkräfte sollten ihren Lerninhalt auch aus der Schule bereitstellen bzw. streamen können)
* WLAN im Schulgebäude
* Smartboards statt Tafeln mit Kreide

Durch Ausnutzung von Förderprogrammen wie den digitalpakt Schule, kann diese Maßnahme kostenneutral umsetzbar sein.

Kommentare

Generell richtig, zur Hardware gehört aber auch die Ausbildung im Umgang mit dieser Technik und die Einbindung aller an Schule Beteiligten in eine konsequente Nutzung. So bitter es klingt, Geld ist nur bedingt das Problem (siehe Gelder aus Digitalpakt). Das Wissen, wie diese Mittel abzurufen sind und wie diese dann bestmöglich einzusetzen fehlt leider an vielen Stellen. Der Schulträger Stadt Norderstedt muss die Mittel abrufen, die Schulteams müssen dann in die Lage versetzt werden, etwaige Anschaffungen auch zu nutzen. Hier braucht es Einbindung von IT-Fachpersonal aber auch der Schulteams wie auch der Familien, damit gemeinsam passende Lösungen geschaffen werden können.

Anschaffung alleine ist da nicht ausreichend, es wird auch Personal und Schulungen benötigt.