Parkraumbewirtschaftung einführen für Wohnblocks an Ulzburger Straße

node metatags
Verkehr, Auto, LKW
Einnahme

Wie wichtig ist der Vorschlag für Norderstedt?

Anzahl Wertungen: 197

Einrichten von Anwohnerparkzonen. Wenn man sich ein Auto kauft, sollte auch Geld für einen Parkplatz vorhanden sein. Dieser muss nicht zwingend kostenlos zur Verfügung gestellt werden.

Es werden an der Ulzburger Straße große Wohnblocks gebaut, die Bewohner parken in den umliegenden Wohnstraßen (Cord-Buck-Weg, Poolstr.) auf öffentlichen Flächen. Wenn diese Parker schon keinen Stellplatz anmieten wollen, dann sollten sie wenigstens einen Parkausweis erwerben müssen.

Kommentare

Anwohnerparkplätze in ganz Norderstedt halte ich für eine Sinnvolle Idee.
Leider auch in der Moorbekstrasse zu beobachten, dass aufgrund der tiefen Parkplätze dort Wohnwagen hingestellt werden, von Bürgern die gar nicht da wohnen.