Parkgebühren sollten nicht eingeführt werden

node metatags
Abgaben, Steuern
kostenneutral

Wie wichtig ist der Vorschlag für Norderstedt?

Anzahl Wertungen: 214

Die Einführung von Parkgebühren ist nicht wirklich sinnvoll. Zum einen sind damit erhebliche Kosten für Schranken, Automaten, Verwaltung, Personal, etc. verbunden. Ob die Einnahmen diese Ausgaben wirklich decken kann niemand vorhersagen. Die Parkgebühren werden mit Sicherheit dazu führen , dass die Parkplätze leerer sein werden als jetzt und somit weniger eingenommen wird als erhofft. Ich selbst fahre mit dem Auto nach Norderstedt Mitte und dann mit der U-Bahn weiter nach Hamburg. Wenn ich jetzt auch noch Parkgebühren zahlen muss, kann ich auch gleich mit dem Auto direkt zu meinem Arbeitsplatz fahren und meine HVV Monatskarte kündigen. Das kann es doch nicht sein. Wenn man mehr Leute dazu bewegen möchte öffentliche Verkehrsmittel zu benutzen, dass muss man attraktive Angebote machen und nicht die Kosten erhöhen. Parkgebühren werden mit Sicherheit nicht dazu führen, dass mehr Leute mit der Bahn fahren.

Kommentare

Das sehe ich anders! Eine Parkscheibe für 1 Std. und danach Gebühr ist sinnvoll, damit man in NoMi überhaupt wieder Parkplätze findet.
ABER dazu sollte es mehr NextBike-Stationen in Wohngebieten und bessere Bustaktungen geben, damit mehr Leute die Autos ganz stehen lassen können.

Gebühren fürs Parken sind aus meiner Sicht generell keine gute Idee.