Ampelschaltung Rathausallee verbessern

node metatags
Verkehr, Auto, LKW
kostenneutral

Wie wichtig ist der Vorschlag für Norderstedt?

Anzahl Wertungen: 213

Die Ampelschaltung in der Rathausallee ist katastrophal.

Hinweise der Verwaltung
Hinweise der Verwaltung: 
Die Lichtsignalanlagen in der Rathausallee sind teilverkehrsabhängig geschaltet. D.h. der Fahrzeugverkehr meldet sich in der Nebenrichtung über Detektionsschleifen an und erhält daraufhin sein Grün. Liegt keine Anforderung der Nebenrichtung vor, erhält diese auch kein Grün. Des Weiteren können solche Steuerungen bei Stau die Grünzeit verlängern, wodurch eine auf dem Verkehr abgestimmte Steuerung geschaltet werden kann. Alle Anlagen auf der Rathausallee sind zusätzlich mit einer sogenannte Busbeschleunigung ausgestattet, die bei einer Busanmeldung diesen priorisiert. Hierdurch können für den Fahrzeug- Fußgängerverkehr geringere Grünzeiten sowie längere Wartezeiten entstehen. Es ist für das kommende Haushaltsjahr geplant eine Überprüfung des Straßenzuges Rathausallee vorzunehmen. Aufgrund von abgeschlossenen Straßenbauprojekten entstehen Verkehrsverlagerungen die in den jetzigen Steuerungen nicht berücksichtigt sind.

Kommentare

Diese Ansicht kann kann ich nicht ganz verstehen. Ich kann mit meinem Fahrrad problemlos die ganze Rathausallee in einer Grünphase entlang fahren.

Es gibt ja auch noch ein paar Autofahrer, Radfahrer halten in der Regel sowieso nicht an Ampeln.

Ihre Meinung dürften sowohl Kfz- und Radfahrer als auch Fußgänger teilen. Man hat auch schon Bus- und Taxifahrer darüber fluchen hören.

Was schlagen Sie vor?